Expertenseminar

Management von Geschäftsprozessen

Wertschöpfungsketten planen, optimieren und steuern

 

Mit Dipl.-Volkswirt Matthias Hirzel, geschäftsführender Gesellschafter der HLP Hirzel Leder & Partner Managementberater GbR in Frankfurt am Main.

 

Einleitung

Das Seminar beinhaltet für alle Teilnehmer einen kostenlosen Zugang zum Kompetenz-Check 'Prozessmanagement' mit Zertifikat. Mit dem Check werden Wissen und Fähigkeiten „objektiv“ festgestellt sowie Stärken und Schwächen erkannt. Der Check lässt sich von jedem Arbeitsplatz aus innerhalb einer Stunde online absolvieren. Teilnehmer die einen WLAN-fähigen Laptop zum Seminar mitbringen, bekommen aber auch am Ende des Seminars die Gelegenheit zur Durchführung. Die Erkenntnisse ermöglichen eine intelligente und gezielte Steigerung der Prozessmanagement-Effektivität und -Effizienz.

 

Thema

Der Begriff „Prozess“ ist schnell bei der Hand. Da werden Prozesse erfasst, beschrieben, angepasst, umgebaut und verbessert. Schaut man genauer hin, handelt es sich häufig um klassische Rationalisierung. Abläufe werden von Zeit zu Zeit reorganisiert und für die Beteiligten verbindlich gemacht. Wenn hier vom Management der Prozesse die Rede ist, dann weil der Schwerpunkt auf den organisationsübergreifenden Wertschöpfungsketten liegt. Sie werden konfiguriert und zeigen mit ihren Abschnitten, wo und in welchem Umfang Werte im Unternehmen entstehen. Jeder Prozessabschnitt kann auf Wettbewerbsfähigkeit hin geprüft werden. Neben dem fachlich orientierten Linienmanagement entsteht eine zusätzliche Dimension: Das Prozessmanagement. Das Prozessmanagement nimmt sich der kontinuierlichen Planung und Steuerung von Wertschöpfungsketten an und gewährleistet, dass sie permanent überdacht und verbessert werden. Auf diese Weise mutiert der Ablauf zu einem Prozess. Als Geschäft verstanden verlangt er unternehmerisches Denken und Handeln – und trägt in hohem Maße zu einem nachhaltigen Erfolg der Organisation bei. 


Referent Matthias Hirzel

Dipl.-Volksw., ist geschäftsführender Gesellschafter der HLP Hirzel Leder & Partner Managementberater GbR in Frankfurt am Main. Als geschäftsführender Gesellschafter der Congena GmbH stellte er über zehn Jahre seine Managementfähigkeit unter Beweis. Zuvor sammelte er praktische Erfahrung in einer Wirtschaftsprüfungs-gesellschaft. Im Rahmen der HLPgroup setzt er nunmehr eine auf Anwendung abzielende Unternehmensberatung um. Matthias Hirzel ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu Organisation, Innovation, Strategie, Performance sowie Prozess- und Projektmanagement.

 

Zielgruppe

  • Leiter strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung
  • Leiter PMO/PO/PM-Abteilung/Prozessmanagement
  • Leiter von Geschäfts- und Service-Bereichen
  • Strategisch für das Prozessmanagement verantwortliche Entscheider im übergeordneten Management
  • Produktmanager/Prozessmanager/Prozessbeteiligte
  • Mitarbeiter der Unternehmens-, Organisations- und Personalentwicklung
  • Mitarbeiter des Controlling
  • Interne und externe Berater
  • Alle mit Verantwortung für das Prozessmanagement 

Seminaraufgabe und -nutzen

Die Seminarteilnehmer erhalten einen konzentrierten Überblick über Aspekte, Methoden und Anwendung eines unternehmerischen Prozessmanagements. Auf dieser Basis tauschen Sie Erfahrungen aus und erkennen, wie Zeit und Kosten gespart werden können und wie sich die Qualität und Kundenorientierung steigern lassen. Unterschiedliche Vorgehensweisen der Implementierung und Verbesserung des Prozessmanagements werden aufgezeigt.


Konkret heißt dies:

  • Zweck, Ansatz und Nutzen vor Augen haben,
  • erforderliche Denk- und Verhaltensweisen erkennen,
  • Methoden und Systematik vergegenwärtigen und erörtern,
  • Arbeitsweisen aufzeigen und einschätzen,
  • Vorgehensweisen der Einführung und Qualifizierung kennen und einschätzen.

Seminarprogramm

Erfolgsfaktor Prozess-Management

  • Charakterisierung und Zweck des Prozessmanagement
  • Anwendungsmöglichkeiten
  • Überblick zu Methoden und Systematik
  • Aufzeigen des Nutzens

Prozesslandschaft /-Architektur

  • Haupt- und Subprozesse; Kern-, Steuerungs- und Stützungsprozesse; stringente und flexible Prozesse, Referenz- und Masterprozesse
  • Anwendung und Nutzen

Positionierung von Prozessen

  • Kundengruppen- und Bedarfserfassung
  • Definition der Erfolgsfaktoren
  • Benchmarking
  • Fokussierung auf Wettbewerbsvorteile
  • Beschreibung und Kommunikation des Prozessangebot

Konfiguration von Prozessen

  • Erhebung von Abläufen
  • Gliederung der Wertschöpfungskette
  • Beschreibung von Prozessabschnitten
  • Prozessanalyse und Optimierung
  • Zeit- und Kostenrechnung

Organisation des Prozesses

  • Aufgaben, Zuständigkeiten und Rolle
  • Zusammenspiel zwischen Linien- und Prozessmanagement
  • Vereinbarung von Zielen und Maßnahmen
  • Arbeitsweisen

Steuerung von Prozessen

  • Orientierung mit Steuerungscockpit
  • Messung von Zielgenauigkeit, Qualität, Kundenzufriedenheit und Leistung
  • Fortschrittsüberwachung und Berichtswese

Implementierung des Prozess-Managements

  • Chancen und Risiken
  • Projekt, Programm, Pilot oder sukzessive Vermittlung
  • Mit- und Gegenspieler
  • interne/externe Unterstützung
  • kontinuierliche Verbesserung

 

Veranstalter

Das Institut für Prozess- und Projektmanagement konzentriert sich auf die Aufbereitung und Verarbeitung unmittelbar verwertbaren Wissens. Gerade Praktiker schätzen die verschiedenen jährlichen Expertentagungen sowie die spezialisierten Expertenseminare und -workshops zu unterschiedlichen Themen im Prozess- und Projektmanagement.

 

Institut für Prozess- und Projektmanagement

Achim Bogacz, Eberleinstraße 8, 65195 Wiesbaden

Tagungsbüro: Tel. +49 (0) 611 18170234

E-Mail: tagungsbuero@pm-institut.de

 

In Kooperation mit

HLP Management Connex 

Wissens- und Erfahrungsaustausch GmbH 

Hermannstraße 41, D-60318 Frankfurt am Main

Tel. +49(0) 69-975812-0

E-Mail: post@hlp-connex.de 

Web: www.hlp-connex.de 

Partner der HLPgroup - www.hlp-group.com

Datum

24.11.2016, 9:00 bis 18:00 Uhr


Seminarort

Industrie und Handelskammer Wiesbaden 

Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 1500-0

Fax: 0611 1500-222 

E-Mail: info@wiesbaden.ihk.de


Anfahrtsbeschreibung



Hotel

ACHAT Premium City-Wiesbaden 

Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 447 66-0, Fax: 0611 447 66-999

E-Mail: wiesbaden@achat-hotels.com

 

Zimmerpreis inkl. Frühstücksbuffet pro Nacht

EUR 87.- (reservierte Zimmer für den Zeitraum 23.11.-24.11.2016, Zimmerkontingent-Bindung bis 24.10.2016, danach entsprechend Verfügbarkeit, Stichwort: PM-Institut ). Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung rechtzeitig direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

 

Das 'Mauritiusparkhaus' befindet sich direkt neben dem Hotel (mit eigenem Zugang) und steht zum Tarif von EUR 15.- pro 24 Stunden mit ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Anfahrtsbeschreibung


Newsletter

 

 

 

 

 


Wie Sie sofort informiert werden:
Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Gleich nach Einstellung der Tagungsprospekte werden Sie dann von uns direkt informiert.


Seminar buchen


Management von Geschäftsprozessen, 24.11.2016, Wiesbaden

 

Wertschöpfungsketten planen, optimieren und steuern

 

Mehr Details zum Seminar ...

 

Die Seminargebühr beinhaltet die Seminardokumentation, Mittagsbuffet und Kaffeepausen Bei Rücktritt (schriftlich) bis vier Wochen vor der Veranstaltung (Eingang beim Veranstalter) fallen € 200.- Stornogebühr (zuzgl. gültiger deutscher MwSt.) an, danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer aus demselben Unternehmen kann kostenfrei gemeldet werden.

 

Der Veranstalter kann nötigenfalls Änderungen beim Veranstaltungsort, im Veranstaltungsprogramm und bei den Referenten vornehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungsteile werden nicht vergütet. Der Veranstalter behält sich bei dringlichen organisatorischen Gründen vor, die Veranstaltung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin abzusagen. Es erfolgt dann sofortige Benachrichtigung und Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ohne Abzug. Jegliche weitergehenden Ansprüche, z.B. aus Reisebuchungen sind ausgeschlossen.

 

Seminargebühren

 

Anmeldung bis

26.11.16                09.11.16

Seminarbeginn

Vergünstigt *

690 €                       790 € 

890 €

Regulär

740 €                       840 €

940 €

 

 

 

* Vergünstigte Gebühren für Mitglieder der GPM, PMA, SPM, PMI-Chapter Frankfurt und Munich sowie Abonennten des Projekt Magazins. Organisation- sowie Mitgliedsnummern müssen bei Anmeldung angegeben werden, sonst ist leider keine Berücksichtigung möglich. Es gilt die Gebührenhöhe gemäß Bestelleingangsdatum.

 

Management von Geschäftsprozessen, 09.02.2016

690,00 €


Tagungsbüro und Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement (PM Institut)

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden 

Tel:          +49-(0)611-17 47 22 88

E-Mail:   tagungsbuero@pm-institut.de 

 

Wenn Sie unserem Tagungsbüro etwas per Post zukommen lassen, vermerken Sie bitte auch IMMER die Bezeichung 'PM-Institut' auf der Adresse.

 

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an,

um wissenswerte Informationen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement zu erhalten.

 

Kontakt Institut

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement
Achim Bogacz

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden
E-Mail:   achim.bogacz@pm-institut.de