Expertenseminar

Mit Effectuation Projekte agil Planen und steuern

Ein neuer und vielversprechender Ansatz, um auch in stürmischen Zeiten mit dem Projektmanagement auf Kurs zu bleiben

 

Mit Dipl.-Päd. Volker Bach, zertifizierter Trainer (IPMA), Berater, Coach, Projektleiter und geschäftsführender Gesellschafter der HLP Bach & Büsser Unternehmensberatung.

 

 

Das Seminar, bei dem die Teilnehmerzahl limitiert ist, beinhaltet Praxisteile bei denen die Teilnehmer an Lösungen mitarbeiten und neuerworbenes Wissen direkt umsetzen und anwenden können.

 

Thema

Ungewissheit, Komplexität und Instabilität prägen oft das Umfeld, in dem Projekte durchgeführt werden. Wie jedoch können Sie mit diesen Rahmenbedingungen im Projektmanagement konstruktiv und zweckmäßig umgehen? Wie ist es trotzdem möglich mit diesen Unsicherheitsfaktoren Projekte zu steuern und zu kontrollieren?

 

Agile Projektmanagement-Ansätze versuchen hierauf eine adäquate Lösung zu bieten. Ein in diesem Kontext bislang neuer Ansatz verspricht für das Projektmanagement hilfreiche Erkenntnisse zu liefern: Effectuation.

 

Effectuation kennzeichnet eine bestimmte Denk- und Handlungsweise von Start-up's und neugegründeten Unternehmen, die sich erfolgreich am Markt behaupten konnten. Hieraus lassen sich auch für das Projektmanagement Lösungsansätze und -instrumentarien ableiten, die vor allem für Projekte unter unsicheren und dynamischen Rahmenbedingungen nutzbar gemacht werden können. Aus Sicht des klassischen Projektmanagements ist dabei irritierend, dass einige Grundsätze in Frage gestellt werden, wie z.B. eine präzise Zielformulierung. Vielversprechend ist jedoch, dass bereits erste erfolgreiche Erfahrungen mit dem Effectuation-Ansatz bei Projekten im Bereich F&E gemacht wurden.

 

Der Fokus dieses Seminars ist, sich mit der Denk- und Herangehensweise des Ansatzes aus der Sicht des Projektmanagements kritisch-konstruktiv auseinanderzusetzten. Zudem werden Methoden und Instrumente aus dem Effectuation-Werkzeugkasten vorgestellt und für die Nutzung im Projektalltag praktisch erprobt.

Es ist nicht auszuschließen, dass bei diesem Workshop herkömmliches Projektmanagement-Wissen auf den Kopf gestellt wird.

 

Referent Dipl.-Päd. Volker Bach

Volker Bach studierte Diplom Pädagogik, Philosophie und Soziologie mit den Schwerpunkten interkulturelle Bildung. Er besitzt einen MBA der Business School in Glamorgan/Wales und ist zertifizierter Trainer (IPMA) und Coach. Nach mehreren Jahren als Projektleiter in der Entwicklungszusammenarbeit in Südamerika und dem Nahen Osten, ist er heute geschäftsführender Gesellschafter der HLP Bach & Büsser Unternehmensberatung. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen internationalem Projektmanagement sowie Mitarbeiter - und Führungsentwicklung.

 

Zielgruppe

  • Leiter PMO/PO/Multiprojektmanagement/PM-Abteilung
  • Strategisch für Projektmanagement verantwortliche Entscheider im übergeordneten Management sowie aus projektorientierten Bereichen wie z.B. IT- Leiter, Leiter Produktentwicklung/Innovation, Leiter Forschung und Entwicklung (F&E)
  • Programm- und Portfoliomanager
  • Projektleiter/Projektmanager/Projektmitarbeiter
  • Alle mit Interesse an dem Thema Projektmanagement 

Seminaraufgabe und -nutzen

Die Teilnehmer erhalten einen theoretischen und praktischen Überblick über den Effectuation-Ansatz. Sie lernen die Herangehensweise und die Instrumente kennen, die ihnen als Navigationsinstrumente dienen um Projekte in einem dynamischen, unsicheren und risikoreichen Umfeld zu steuern. Ihr Methoden-Werkzeugkasten für das Projektmanagement wird deutlich erweitert und die Handlungsfähigkeit im Projektalltag erhöht.

 

Im gemeinsamen Erfahrungsaustausch erkunden die Teilnehmer neue Wege in einer unsicheren und dynamischen (Projekt)welt . Das Seminar verbindet Wissensvermittlungsphasen mit praktischen Übungen, die den Teilnehmern die Umsetzung des Erlernten und die konkrete Anwendbarkeit in ihrem Projektalltag ermöglicht.

 

Nach dem Seminar besitzen die Teilnehmer eine klare Erweiterung Ihrer Methodenkompetenz, haben eine deutlich erhöhte Lösungskompetenz in schwierigen Situationen und neue Sichtweisen zur Bewältigung der Anforderungen in Ihrem Projektalltag gewonnen.

 

Seminarprogramm

Erklärung Effectuation

  • Geschichte und Herkunft
  • Stand der Forschung und Anwendungsgebiete
  • Grundsätze des Ansatzes

Denk- und Herangehensweise von Effectuation vs. konventionellem Projektmanagement

  • Umgang mit Ungewissheit und Unsicherheit
  • Ursache-Wirkungs-Denken vs. systemisches Denken
  • Prinzipien von Effectuation und Relevanz für das Projektmanagement

Effectuation-Instrumente und Projektmanagement

  • Vorstellung des Werkzeugkastens
  • Performance-Perspektiven für die eigene Praxis
  • Anwendbarkeit und Grenzen für das Projektmanagement

Erkundungsarbeit

  • Instrumente im Projektalltag erproben
  • Transfermöglichkeiten für das Projektmanagement erkunden
  • Passgenauigkeit und Nutzen der Instrumente
  • Ansätze zur eigenen Performance-Steigerung

Praktische Erkenntnisse

  • Erste Schritte zur Umsetzung gewinnen
  • Netzwerk etablieren
  • Verhandlungen erfolgreich abschließen
  • Projekte zielgerichtet durchführen und kommunizieren
  • Diskussion und Ausblick

 

Veranstalter

Das Institut für Prozess- und Projektmanagement konzentriert sich auf die Aufbereitung und Verarbeitung unmittelbar verwertbaren Wissens. Gerade Praktiker schätzen die verschiedenen jährlichen Expertentagungen sowie die spezialisierten Expertenseminare und -workshops zu unterschiedlichen Themen im Prozess- und Projektmanagement.

 

Institut für Prozess- und Projektmanagement

Achim Bogacz, Eberleinstraße 8, 65195 Wiesbaden

Tagungsbüro: Tel. +49 (0) 611 18170234

E-Mail: tagungsbuero@pm-institut.de

 

In Kooperation mit

HLP Management Connex 

Wissens- und Erfahrungsaustausch GmbH 

Hermannstraße 41, D-60318 Frankfurt am Main

Tel. +49(0) 69-975812-0

E-Mail: post@hlp-connex.de 

Web: www.hlp-connex.de 

Datum

12.10.2016 , 9:00 bis 17:00 Uhr


Seminarort

Industrie und Handelskammer Wiesbaden 

Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 1500-0

Fax: 0611 1500-222 

E-Mail: info@wiesbaden.ihk.de


Anfahrtsbeschreibung



Hotel

ACHAT Premium City-Wiesbaden 

Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 447 66-0, Fax: 0611 447 66-999

E-Mail: wiesbaden@achat-hotels.com

 

Zimmerpreis inkl. Frühstücksbuffet pro Nacht

EUR 87.- (reservierte Zimmer für den Zeitraum 11.10. - 12.10.2016, Zimmerkontingent-Bindung bis 12.09.2016, danach entsprechend Verfügbarkeit, Stichwort: PM-Institut ). Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung rechtzeitig direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

 

Das 'Mauritiusparkhaus' befindet sich direkt neben dem Hotel (mit eigenem Zugang) und steht zum Tarif von EUR 15.- pro 24 Stunden mit ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Anfahrtsbeschreibung


Newsletter

 

 

 

 

 


Wie Sie sofort informiert werden:
Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Gleich nach Einstellung der Tagungsprospekte werden Sie dann von uns direkt informiert.


Seminar buchen


Mit Effectuation Projekte agil planen und steuern, 12.10.2016, Wiesbaden

 Ein neuer und vielversprechender Ansatz, um auch in stürmischen Zeiten mit dem Projektmanagement auf Kurs zu bleiben

 

Mehr Details zum Seminar ...

 

Die Seminargebühr beinhaltet die Seminardokumentation, Mittagsbuffet und Kaffeepausen Bei Rücktritt (schriftlich) bis vier Wochen vor der Veranstaltung (Eingang beim Veranstalter) fallen € 200.- Stornogebühr (zuzgl. gültiger deutscher MwSt.) an, danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer aus demselben Unternehmen kann kostenfrei gemeldet werden.

 

Der Veranstalter kann nötigenfalls Änderungen beim Veranstaltungsort, im Veranstaltungsprogramm und bei den Referenten vornehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungsteile werden nicht vergütet. Der Veranstalter behält sich bei dringlichen organisatorischen Gründen vor, die Veranstaltung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin abzusagen. Es erfolgt dann sofortige Benachrichtigung und Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ohne Abzug. Jegliche weitergehenden Ansprüche, z.B. aus Reisebuchungen sind ausgeschlossen.

 

Seminargebühren 

 

Anmeldung bis

13.09.16                27.09.16

Seminarbeginn

Vergünstigt *

690 €                       790 € 

890 €

Regulär

740 €                       840 €

940 €

 

*Vergünstigte Gebühren für Mitglieder der GPM, PMA, SPM, PMI-Chapter Frankfurt und Munich sowie Abonennten des Projekt Magazins. Organisation- sowie Mitgliedsnummern müssen bei Anmeldung angegeben werden, sonst ist leider keine Berücksichtigung möglich. Es gilt die Gebührenhöhe gemäß Bestelleingangsdatum.

 

Strategie- und nutzenorientiertes Projektportfoliomanagement, 29.-30.09.2015

690,00 €


Tagungsbüro und Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement (PM Institut)

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden 

Tel:          +49-(0)611-17 47 22 88

E-Mail:   tagungsbuero@pm-institut.de 

 

Wenn Sie unserem Tagungsbüro etwas per Post zukommen lassen, vermerken Sie bitte auch IMMER die Bezeichung 'PM-Institut' auf der Adresse.

 

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an,

um wissenswerte Informationen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement zu erhalten.

 

Kontakt Institut

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement
Achim Bogacz

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden
E-Mail:   achim.bogacz@pm-institut.de