Expertenworkshop

Prince2® und SCRUM

Zwei Projektmanagementmethoden die sich vorteilhaft miteinander kombinieren lassen

 

Mit Eva Voit, erfahrene Trainerin mit dem Background als IT-Koordinatorin, Systemanalytikerin,  Projektleiterin und langjährige Beraterin in namhaften IT- und Unternehmensberatungen.

 

Thema

PRINCE2® und SCRUM ist die ideale Kombination, um den heutigen immer höher werdenden Ansprüchen an das Projekt- und Entwicklungs-management gerecht zu werden.

 

PRINCE2® (PRojects IN Controlled Environments) ist eine, seit über 25 Jahren, prozessorientierte und skalierbare sowie praxiserprobte Projektmanagementmethode. Sie beruht auf tausenden von in Projekten gewonnenen Erfahrungen und auf den Beiträgen zahlloser Projektteams, Projektsponsoren, Projektmanager, Wissenschaftler, Trainer und Consultants. Die Projektmanegmentmethode bildet einen strukturierten Rahmen für Projekte und gibt den Mitgliedern des Projektteams anhand des Prozessmodells konkrete Handlungsempfehlungen für jede Projektphase.


SCRUM wird seit den frühen 1990er Jahren als Prozessrahmenwerk bei der Entwicklung komplexer Produkte verwendet. Es ist weder ein Prozess noch eine Technik zur Erstellung von Produkten, sondern ist vielmehr als Rahmenwerk zu verstehen, innerhalb dessen verschiedene Prozesse und Techniken zum Einsatz gebracht werden können.

Es inzwischen die bekannteste agile Methode mit dem höchsten Verbreitungsgrad. Durch die einfache Struktur und klar definierte Rollen ist SCRUM schnell zu lernen und produktiv einzusetzen, sodass die Vorteile der Agilität kurzfristig genutzt werden können.

 
Beide Methoden zusammen sichern auf der einen Seite die Businessorientierung und auf der anderen Seite die professionelle Einbindung der Entwicklerteams in das Projekt.

 

Referentin Eva Voit

Eva Voit ist erfahrener Trainerin mit dem Background als IT-Koordinatorin, Systemanalytikerin,  Projekt-leiterin und langjährige Beraterin in namhaften IT- und Unternehmensberatungen. Ihren Schwerpunkt als Trainerin setzt Sie bei der Wissensvermittlung von mehreren  Projektmanagementmethoden; in erster Linie handelt es sich um PRINCE2®, Prince2Agile, ITIL®, und SCRUM.

Zielgruppe

  • Leiter PMO/PO/Multiprojektmanagement/PM-Abteilung
  • Strategisch für Projektmanagement verantwortliche Entscheider im übergeordneten Management sowie aus projektorientierten Bereichen wie z.B. IT- Leiter, Leiter Produktentwicklung/Innovation, Leiter Forschung und Entwicklung (F&E)
  • Linienmanager
  • Entwicklungs- und Teammanager
  • Projektleiter/Projektmanager
  • Alle mit Verantwortung für das Projektmanagement 
  • Alle mit Interesse an der Projektmanagementmethoden PRINCE2® und SCRUM

Seminarnutzen

Die Teilnehmer haben PRINCE2® und SCRUM mit ihren jeweiligen Basics kennen gelernt und eine gute Vorstellung davon, wie Sie die beiden Methoden idealerweise miteinander kombinieren können. Sie wissen welche Vorteile dies für Ihr Projektmanagement und das gesamte Unternehmen hat. Durch die Verzahnung der Methoden können Sie die Businessorientierung durch ein erfolgreiches Projektmanagement sicherstellen und agile Scrum-Entwickler-Teams professionell in das Projekt einbinden.

 

Seminarinhalte

Einführung in das Projektmanagement nach PRINCE2®

  • Der prozessbasierte Ansatz von PRINCE2®
  • Der kontrollierte Start eines Projekts
  • Nutzen und Ziele
  • Business Case

Projektmanagement aus der Sicht der Wertschöpfung
Wie PRINCE2® und SCRUM ideal zusammenarbeiten und interagieren

 

PRINCE2®

  • PRINCE2® als Methode und Managementprinzip
  • Die Grundprinzipien und das Konzept von PRINCE2®
  • Produkteorientierung zur Qualitätssicherung
  • Die Themen und Prozesse von PRINCE2®
  • Einführung in den PRINCE2® Projekt Lifecycle
  • Kerndokumentation von PRINCE2®
  • Änderungs- und Eskalations-Management

SCRUM

  • SCRUM Grundlagen, Theorien, und Prinzipien
  • SCRUM Framework: Artefakte, Rollen, Regeln, Meetings
  • Die Technik des agilen Planens und Schätzens
  • Das Productbacklog und die Sprint-Planung
  • Der SCRUM Sprint und die Steuerung in SCRUM: Burndown Charts und Velocity
  • Releases und Qualitätsmanagement in SCRUM

Veranstalter

Das Institut für Prozess- und Projektmanagement konzentriert sich auf die Aufbereitung und Verarbeitung unmittelbar verwertbaren Wissens und praktischer Erfahrung. Gerade Praktiker schätzen die verschiedenen jährlichen Expertentagungen sowie die spezialisierten Expertenseminare und -workshops zu unterschiedlichen Themen im Prozess- und Projektmanagement.

 

Institut für Prozess- und Projektmanagement

Achim Bogacz, Eberleinstraße 8, 65195 Wiesbaden

Tagungsbüro: Tel. +49 (0) 611 18170234

E-Mail: tagungsbuero@pm-institut.de

 

Datum

22. - 23.11.2016 , 9:00 bis 17:00 Uhr


Seminarort

Industrie und Handelskammer Wiesbaden 

Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 1500-0

Fax: 0611 1500-222 

E-Mail: info@wiesbaden.ihk.de


Anfahrtsbeschreibung



Hotel

ACHAT Premium City-Wiesbaden 

Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 447 66-0, Fax: 0611 447 66-999

E-Mail: wiesbaden@achat-hotels.com

 

Zimmerpreis inkl. Frühstücksbuffet pro Nacht

EUR 87.- (reservierte Zimmer für den Zeitraum

21.11. - 23.11.2016, Zimmerkontingent-Bindung bis 21.10.2016, danach entsprechend Verfügbarkeit, Stichwort: PM-Institut ). Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung rechtzeitig direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

 

Das 'Mauritiusparkhaus' befindet sich direkt neben dem Hotel (mit eigenem Zugang) und steht zum Tarif von EUR 15.- pro 24 Stunden mit ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Anfahrtsbeschreibung


Newsletter

 

 

 

 

 


Wie Sie sofort informiert werden:
Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Gleich nach Einstellung der Tagungsprospekte werden Sie dann von uns direkt informiert.


Workshop buchen


PRINCE2® und SCRUM, 22. - 23.11.2016, Wiesbaden

 

Zwei Projektmanagementmethoden die sich vorteilhaft miteinander kombinieren lassen
 

 

Mehr Details zum Seminar ...

 

Die Gebühr beinhaltet die Dokumentation, Mittagsbuffet und Kaffeepausen Bei Rücktritt (schriftlich) bis vier Wochen vor der Veranstaltung (Eingang beim Veranstalter) fallen € 200.- Stornogebühr (zuzgl. gültiger deutscher MwSt.) an, danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer aus demselben Unternehmen kann kostenfrei gemeldet werden.

 

Der Veranstalter kann nötigenfalls Änderungen beim Veranstaltungsort, im Veranstaltungsprogramm und bei den Referenten vornehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungsteile werden nicht vergütet. Der Veranstalter behält sich bei dringlichen organisatorischen Gründen vor, die Veranstaltung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin abzusagen. Es erfolgt dann sofortige Benachrichtigung und Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ohne Abzug. Jegliche weitergehenden Ansprüche, z.B. aus Reisebuchungen sind ausgeschlossen.

 

Seminargebühren 

 

 

Anmeldung bis

25.10.16                08.11.16

Seminarbeginn

Vergünstigt *

740 €                       840 € 

940 €

Regulär

790 €                       890 €

990 €

 

*Vergünstigte Gebühren für Mitglieder der GPM, PMA, SPM, PMI-Chapter Frankfurt und Munich sowie Abonnenten des Projekt Magazins. Organisation- sowie Mitgliedsnummern müssen bei Anmeldung angegeben werden, sonst ist leider keine Berücksichtigung möglich. Es gilt die Gebührenhöhe gemäß Bestelleingangsdatum.

 

Strategie- und nutzenorientiertes Projektportfoliomanagement, 29.-30.09.2015

740,00 €


Tagungsbüro und Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement (PM Institut)

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden 

Tel:          +49-(0)611-17 47 22 88

E-Mail:   tagungsbuero@pm-institut.de 

 

Wenn Sie unserem Tagungsbüro etwas per Post zukommen lassen, vermerken Sie bitte auch IMMER die Bezeichung 'PM-Institut' auf der Adresse.

 

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an,

um wissenswerte Informationen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement zu erhalten.

 

Kontakt Institut

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement
Achim Bogacz

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden
E-Mail:   achim.bogacz@pm-institut.de