Seminar

Professionelle Kommunikation – entscheidender Erfolgsfaktor in Projekten

Stakeholderorientierte Kommunikation & Feedback - Souveräner Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten 

 

Mit Prof. Dr. Corinna von Au, Institutsleitung, InLeaVe – Institut für Leadership & Veränderung, Oberursel

 

Thema

Projektmanagern in deutschen Unternehmen mangelt es nach eigener Einschätzung insbesondere an Kommunikationskompetenz, obwohl sie diese als einen entscheidenden Erfolgsfaktor betrachten. Das ist das Ergebnis einer empirischen Studie „Kommunikation in Projekten“ der Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) aus dem Jahre 2013.


Dabei trägt die Verantwortung für die Kommunikation i.d.R. der Projektleiter alleine. Defizite bestehen hierbei insbesondere in der regelmäßigen und in der zielgruppenadäquaten Kommunikation.


Im diesem Seminar werden neben der Vermittlung bedeutender Kommunikationsgrundlagen und dem Eintauchen in die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, die Erfolgsfaktoren und die konkrete Ausgestaltung einer professionellen internen und externen Projektkommunikation dargestellt und geübt. Neben der stakeholderorientierten Kommunikation wird dabei explizit auch auf den Umgang mit herausfordernden Kommunikationssituationen und Personen eingegangen.


Durch interaktive Übungen lernen die Teilnehmer zugleich konkrete Tools - wie z.B. kleine Teamentwicklungsübungen, Kartenabfrage mit anschließender Clusterbildung, etc. - kennen, die sie in ihren Projekten sofort 1:1 anwenden können.  


Referent Prof. Dr. Corinna von Au

Univ.-Diplome in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Master of Arts (Personalentwick-lung), Master of Mediation, hatte lange Jahre Projekt- bzw. Linienverantwortung bei PricewaterhouseCoopers bzw. in der DZ BANK. Seit 2005 ist sie Professorin an der Hochschule für angewandtes Management in den Bereichen Wirtschaftspsychologie und Schlüsselquali-fikationen; parallel dazu war und ist sie als Beraterin tätig, u.a. auch als Senior Managerin im Bereich Organisation & Change bei Deloitte Consulting bzw. aktuell als Institutsleitung bei InLeaVe – Institut für Leadership & Veränderung. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sowie Beratungsschwerpunkte sind Leadership, Persönlichkeits-, Team-, Organisations- und Kulturentwicklung, Kompetenzen und Kompetenzsysteme, Change Management, Konfliktmanagement und Mediation sowie psychosoziale Belastungen und Störungen am Arbeitsplatz. Sie ist zertifizierte systemische Beraterin, Coach und Organisationsentwicklerin (ISB), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und für Facet5 (Big 5) Persönlichkeitsdiagnostik sowie für Belbin Teamrollen akkreditiert. Weitere Fortbildungen, u.a. in systemischen Aufstellungen (Syst Institut, Varga von Kibéd) und klinische Hypnose (Akad. Heiligenfeld).


Zielgruppe

  • Leiter strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung
  • Leiter PMO/PO/PM-Abteilung/Multiprojektmanagement
  • Leiter von übergeordneten Geschäfts- und Service-Bereichen
  • IT- Leiter, Leiter Produktentwicklung/Innovation, Leiter F&E
  • Mitarbeiter von Project Management Offices, Projektmanagement-Abteilungen/Multiprojektmanagement
  • Projektleiter/Projektmanager/Projektkoordinatoren
  • Programm- und Portfoliomanager
  • Projektleiter/Projektmanager/Projektmitarbeiter
  • Projektkoordinatoren
  • Projektmediatoren und Schnittstellenverantwortliche
  • Alle mit Verantwortung für das Projektmanagement und das Leiten von Projektteams

Seminaraufgabe und -nutzen

Dieses Seminar vermittelt professionelle externe Kommunikation: Von der differenzierten Stakeholderananalyse über die adäquate Kommunikationsstrategie und den detaillierten Kommunikationsplan bis zum tatsächlichen Roll Out der Kommunikationsunterlagen und Evaluation. Es thematisiert die interne Projektkommunikation und die bedeutende Feedbackkultur (Johari Fenster, Feedback geben und nehmen und Feedbackregeln). Weitere Themen sind die grundlegende (Kommunikations-)Haltung (Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg) und der souveräner Umgang mit unterschiedlichen und herausfordernden Persönlichkeiten. Die Teilnehmer sind in der Lage, eine differenzierte Stakeholderanalyse durchzuführen und daraus die adäquate Kommunikationsstrategie für die einzelnen Stakeholdergruppen abzuleiten. Sie wissen, welche Kanäle/Medien und Materialien für die einzelnen Stakeholdergruppen geeignet sind und wie häufig sie jeweils kommunizieren müssen. Aus den strategischen Überlegungen können Sie einen detaillierten Kommunikationsplan erstellen und wissen wie sie den Erfolg der Kommunikationsmaßnahmen evaluieren können. Die Teilnehmer haben Feedback als Projekt-Führungsinstrument verinnerlicht und können Feedback adäquat geben bzw. nehmen. Die Teilnehmer reflektieren ihre grundlegende Kommunikationshaltung und vertiefen und verinnerlichen die gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg, um auch in schwierigen Situationen professionell zu kommunizieren. Sie wissen, dass es unterschiedliche Persönlichkeitstypen gibt und können diese auch erkennen. Auch mit herausfordernden Persönlichkeiten wie Störern, Vielrednern, Detailverliebten etc. können sie souverän innerhalb und außerhalb des Projektteams umgehen. Durch die interaktiven Übungen lernen die Teilnehmer sogleich, Tools für ihre eigene Projektleitertätigkeit kennen, z.B. systemische Aufstellung, Teamentwicklungsübungen, etc.


Seminarprogramm

Vorbereitungsphase:

Die Seminarteilnehmer erhalten vor dem Seminar grundlegende Unterlagen zur gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg, um sich in die Thematik einzuarbeiten und die Teilnehmer auf den gleichen Wissensstand zu bringen.


Orientierungsphase:

Kurzer Film zum Einstieg ins Thema für die Teilnehmer, kurze Kennenlernrunde mit systemischer Aufstellungsmethode und abschließender Frage mit Bezug zum Thema, Erläuterung des Seminarablaufs und Organisatorisches zur Orientierung der Teilnehmer.


Lernphase:

Vermittlung bzw. Erarbeiten von fachlichem Know how auf induktivem Wege, z.B. Sammeln von Wissen der Teilnehmer zu Kommunikationsstrategien, Feedbackregeln, Persönlichkeitstypen und fachliche Input-Vorträge.


Vertiefungsphase:

Anwendung und Vertiefung von Wissen durch diverse vertiefende Gruppenübungen, z.B. zur gewaltfreien Kommunikation nach Rosenberg, Filmausschnitte, Feedbackübungen, Gruppendiskussionen, etc.


Abschlussphase:

Zusammenfassung, Feedback und kurze Abschlussübung.


Seminardokumentation:

Fotoprotokoll (wird nach dem Seminar an alle Teilnehmer per E-Mail verschickt).


Veranstalter

Das Institut für Prozess- und Projektmanagement konzentriert sich auf die Aufbereitung und Verarbeitung unmittelbar verwertbaren Wissens und praktischer Erfahrung zu Projektmanagement. Gerade Praktiker schätzen die verschiedenen jährlichen Expertentagungen sowie die spezialisierten Expertenseminare zu unterschiedlichen Themen im Prozess- und Projektmanagement.

 

Institut für Prozess- und Projektmanagement

Achim Bogacz, Eberleinstraße 8, 65195 Wiesbaden

Tagungsbüro: Tel. +49 (0) 611 18170234

E-Mail: tagungsbuero@pm-institut.de

 

Thematisch passendes Seminar am Folgetag

Datum

Dienstag, 06.12.2016, 9:00 bis 17:00 Uhr


Seminarort

Industrie und Handelskammer Wiesbaden 

Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 1500-0

Fax: 0611 1500-222 

E-Mail: info@wiesbaden.ihk.de


Anfahrtsbeschreibung



Hotel

ACHAT Premium City-Wiesbaden 

Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 447 66-0, Fax: 0611 447 66-999

E-Mail: wiesbaden@achat-hotels.com

 

Zimmerpreis inkl. Frühstücksbuffet pro Nacht

EUR 87.- (reservierte Zimmer für den Zeitraum 05.-06.12.2016, Zimmerkontingent-Bindung bis 05.11.2016, danach entsprechend Verfügbarkeit, Stichwort: PM-Institut ). Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung rechtzeitig direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

 

Das 'Mauritiusparkhaus' befindet sich direkt neben dem Hotel (mit eigenem Zugang) und steht zum Tarif von EUR 15.- pro 24 Stunden mit ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Anfahrtsbeschreibung


Newsletter

 

 

 

 

 


Wie Sie sofort informiert werden:
Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Gleich nach Einstellung der Tagungsprospekte werden Sie dann von uns direkt informiert.


Seminar buchen


Professionelle Kommunikation – entscheidender Erfolgsfaktor in Projekten, 06.12.2016 Wiesbaden

 

Stakeholderorientierte Kommunikation & Feedback - Souveräner Umgang mit unterschiedlichen Persönlichkeiten

 

Mehr Details zum Seminar ...

 

Die Seminargebühr beinhaltet die Seminardokumentation, Mittagsbuffet und Kaffeepausen Bei Rücktritt (schriftlich) bis vier Wochen vor der Veranstaltung (Eingang beim Veranstalter) fallen € 200.- Stornogebühr (zuzgl. gültiger deutscher MwSt.) an, danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer aus demselben Unternehmen kann kostenfrei gemeldet werden.

 

Der Veranstalter kann nötigenfalls Änderungen beim Veranstaltungsort, im Veranstaltungsprogramm und bei den Referenten vornehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungsteile werden nicht vergütet. Der Veranstalter behält sich bei dringlichen organisatorischen Gründen vor, die Veranstaltung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin abzusagen. Es erfolgt dann sofortige Benachrichtigung und Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ohne Abzug. Jegliche weitergehenden Ansprüche, z.B. aus Reisebuchungen sind ausgeschlossen.

 

Seminargebühren 

 

Anmeldung bis

16.11.16                  30.11.16

Seminarbeginn

Vergünstigt *

890 €                       990 € 

1.090 €

Regulär

940 €                       1.040 €

1.140 €

 

 

* Vergünstigte Gebühren für Mitglieder der GPM, PMA, SPM, PMI-Chapter Frankfurt und Munich sowie Abonennten des Projekt Magazins. Organisation- sowie Mitgliedsnummern müssen bei Anmeldung angegeben werden, sonst ist leider keine Berücksichtigung möglich. Es gilt die Gebührenhöhe gemäß Bestelleingangsdatum.

           
Professionelle Kommunikation – entscheidender Erfolgsfaktor in Projekten, 17.11.2015

890,00 €


Tagungsbüro und Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement (PM Institut)

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden 

Tel:          +49-(0)611-17 47 22 88

E-Mail:   tagungsbuero@pm-institut.de 

 

Wenn Sie unserem Tagungsbüro etwas per Post zukommen lassen, vermerken Sie bitte auch IMMER die Bezeichung 'PM-Institut' auf der Adresse.

 

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an,

um wissenswerte Informationen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement zu erhalten.

 

Kontakt Institut

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement
Achim Bogacz

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden
E-Mail:   achim.bogacz@pm-institut.de