Seminar

Projektmanagement 2.0 - Entwicklung von nachhaltigen und performanten Projektteams

Teambuilding & Skills - Konfliktbewältigung & Performanceerhaltung 

 

Mit Prof. Dr. Corinna von Au, Institutsleitung, InLeaVe – Institut für Leadership & Veränderung, Oberursel

 

Thema

Der Erfolg oder Misserfolg von komplexen Projekten ist häufig in höherem Maße abhängig von der Effektivität eines Teams als vom spezifischen Expertenwissen der einzelnen Mitglieder. Erfolgreiche Projektleiter zeichnen sich entsprechend durch ihre Fähigkeit aus, optimale Teams zusammen zu stellen und die Talente der einzelnen Projektmitglieder schnell zu erkennen, zu fördern und zielorientiert 

einzusetzen. Verständlich, dass bei den hohen Kosten und Risiken komplexer Projekte dieser wichtige Erfolgsfaktor auf Basis von Regeln berechenbar und vorhersehbar gemacht werden sollte.


Dr. Meriditdh Belbin hat auf Basis empirischer Studien an Teams aus Kursteilnehmern am Henley Management College in den 70er Jahren eine Methode zur optimalen Team-Steuerung entwickelt, die später in realen Organisationen auf der ganzen Welt validiert wurde.


In diesem Seminar lernen die Teilnehmer neben der Vermittlung der grundlegenden Erfolgsfaktoren und Entwicklungsstadien (Forming, Storming, Norming, Performing) von Projektteams, die bedeutenden Belbin-Teamrollen kennen. Hierbei haben sie einerseits die Möglichkeit, ihr persönliches Teamrollenbild in der Eigen- und Fremdwahrnehmung (ihrer Arbeitskollegen und -kolleginnen) im anonymisierten und vertraulichen Rahmen zu reflektieren. Andererseits lernen sie, ihre Projektteammitglieder und andere Projektbeteiligte im Hinblick auf die Belbin-Rollen mit den entsprechenden Stärken und Schwächen einzuschätzen. Sie erfahren, welche Teammitglieder für welches Projekt und für welche Projektphasen am besten geeignet sind und was sie konkret tun können, wenn bestimmte Teamrollen fehlen.


Durch interaktive Übungen lernen die Teilnehmer zugleich konkrete Tools - wie z.B. Teamentwicklungsübungen, World Café, etc. - kennen, die sie in ihren Projekten sofort 1:1 anwenden können.

Referent Prof. Dr. Corinna von Au

Univ.-Diplome in Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftspädagogik, Master of Arts (Personalentwick-lung), Master of Mediation, hatte lange Jahre Projekt- bzw. Linienverantwortung bei PricewaterhouseCoopers bzw. in der DZ BANK. Seit 2005 ist sie Professorin an der Hochschule für angewandtes Management in den Bereichen Wirtschaftspsychologie und Schlüsselquali-fikationen; parallel dazu war und ist sie als Beraterin tätig, u.a. auch als Senior Managerin im Bereich Organisation & Change bei Deloitte Consulting bzw. aktuell als Institutsleitung bei InLeaVe – Institut für Leadership & Veränderung. Ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte sowie Beratungsschwerpunkte sind Leadership, Persönlichkeits-, Team-, Organisations- und Kulturentwicklung, Kompetenzen und Kompetenzsysteme, Change Management, Konfliktmanagement und Mediation sowie psychosoziale Belastungen und Störungen am Arbeitsplatz. Sie ist zertifizierte systemische Beraterin, Coach und Organisationsentwicklerin (ISB), Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) und für Facet5 (Big 5) Persönlichkeitsdiagnostik sowie für Belbin Teamrollen akkreditiert. Weitere Fortbildungen, u.a. in systemischen Aufstellungen (Syst Institut, Varga von Kibéd) und klinische Hypnose (Akad. Heiligenfeld).


Zielgruppe

  • Leiter strategische Unternehmensplanung, Unternehmensentwicklung
  • Leiter PMO/PO/PM-Abteilung/Multiprojektmanagement
  • Leiter von übergeordneten Geschäfts- und Service-Bereichen
  • IT- Leiter, Leiter Produktentwicklung/Innovation, Leiter F&E
  • Mitarbeiter von Project Management Offices, Projektmanagement-Abteilungen/Multiprojektmanagement
  • Projektleiter/Projektmanager/Projektkoordinatoren
  • Programm- und Portfoliomanager
  • Projektleiter/Projektmanager/Projektmitarbeiter
  • Projektkoordinatoren
  • Projektmediatoren und Schnittstellenverantwortliche
  • Alle mit Verantwortung für das Projektmanagement und das Leiten von Projektteams

Seminarinhalte

  • Optimale Zusammensetzung von Teams: Nicht nur (Fach-) Kompetenzen sind entscheidend! Teamgröße, Persönlichkeiten, motivationale Kräfte in Teams und Teamrollen.
  • Belbin-Teamrollen: Bedeutung der neun Rollen, jeweiliger Teamrollenbeitrag sowie zulässige und unzulässige Schwächen.
  • Persönliches Belbin-Teamrollenprofil mit „bevorzugter“, „annehmbarer“ und „zu vermeidende“ Rolle.
  • Abgleich von Selbstbild und Fremdbild: Das „schlüssige“, „verträgliche“, „unharmonische“ und „unklare“ Profil mit den entsprechenden Handlungsempfehlungen.
  • Teammitglieder und Projekterfolg: Welches Teammitglied ist für welches Projekt und welche Projektphase am besten geeignet?
  • Fehlende Teamrollen: Was kann ich als Projektleiter tun, wenn eine oder mehrere Rollen im Team fehlen?
  • Teamentwicklungsphasen nach Tuckmann: Ein Team gibt es niemals von Anfang an, sondern muss sich erst entwickeln: Forming, Storming, Norming, Performing.
  • Die Rolle des Projektleiters in den verschiedenen Phasen; Forming (Kick off als tragende Säule des Projekterfolges), Storming (Konflikte identifizieren und nachhaltig adäquat lösen), Norming (verbindliche Regelungen festlegen und Kommunikationskultur weiter verbessern) und Performing (Höchstleistung von Teams dauerhaft aufrecht erhalten).

Seminarnutzen

Die Teilnehmer kennen die Erfolgsfaktoren von guten Teams und wissen, wie sie suboptimal zusammengesetzte Teams dennoch zum Erfolg führen können. Darüber hinaus kennen sie ihre präferierte(n) Teamrolle(n) und haben ein original Belbin-Teamrollenprofil erhalten. Die Teilnehmer haben die Stärken und Schwächen der jeweiligen Teamrollen verinnerlicht und wissen, wie sie ein Projektteam optimal zusammenstellen und fehlende Rollen ausgleichen können. Außerdem haben sie vertieftes Know how zu den verschiedenen Teamentwicklungsphasen und wissen, welche (unterschiedlichen) Aufgaben sie als Projekt- und/oder Teamleiter in den einzelnen Teamentwicklungsphasen wahrnehmen sollen und wie sie das Team möglichst schnell zum Höchstleistungsteam führen können. Die Teilnehmer haben verinnerlicht, an welchen Stellen und Teamphasen eine erhöhte Gefahr besteht, in denen es zu Teamkonflikten kommen kann und was sie präventiv zur Konfliktvermeidung und kurativ zur Konfliktlösung tun können. Durch die interaktiven Übungen haben die Teilnehmer Tools (z.B. systemische Aufstellung, World Cafe, etc.) für ihre eigene Projekt- und/oder Teamleitertätigkeit kennengelernt.


Seminarprogramm

Vorbereitungsphase:

Die Teilnehmer erhalten vor dem Seminar von der Seminarleiterin per Mail einen Link und den Zugang zum Belbin-Rollentest. Neben der Selbsteinschätzung empfiehlt es sich, dass die Teilnehmer ca. 4-5 Fremdeinschätzungen (am Besten von Arbeitskollegen und -kolleginnen) einholen. Letzteres ist aber als Grundlage nicht unbedingt erforderlich und kann auch nach dem Seminar noch nachgeholt werden. Aus den Angaben jedes einzelnen Teilnehmers, erstellt die Seminarleiterin ein umfangreiches, autorisiertes Belbin-Rollenprofil. Jeder Teilnehmer erhält seine Ergebnisse in einem verschlossenen Umschlag persönlich am Seminartag überreicht und kann diese vor dem Seminarhintergrund einordnen.


Orientierungsphase:

Kurzer Film zum Einstieg ins Thema für die Teilnehmer, kurze Kennenlernrunde mit systemischer Aufstellungsmethode und abschließender Frage mit Bezug zum Thema, Erläuterung des Seminarablaufs und Organisatorisches zur Orientierung der Teilnehmer.


Lernphase:

Vermittlung bzw. Erarbeiten von fachlichen Know how auf induktiven Wege, z.B. Sammeln von Wissen der Teilnehmer zur optimalen Teamzusammensetzung und Ergänzung durch die Seminarleitung. Teamübung und fachliche Input-Vorträge, in der schon Team-Rollen sichtbar werden.


Vertiefungsphase:

Anwendung und Vertiefung von Wissen durch diverse vertiefende Gruppenübungen, z.B. World Cafe und Gruppendiskussionen etc.


Abschlussphase:

Zusammenfassung, Feedback und kurze Abschlussübung.

Seminardokumentation:

Fotoprotokoll (wird nach dem Seminar an alle Teilnehmer per E-Mail verschickt).


Veranstalter

Das Institut für Prozess- und Projektmanagement konzentriert sich auf die Aufbereitung und Verarbeitung unmittelbar verwertbaren Wissens und praktischer Erfahrung zu Projektmanagement. Gerade Praktiker schätzen die verschiedenen jährlichen Expertentagungen sowie die spezialisierten Expertenseminare zu unterschiedlichen Themen im Prozess- und Projektmanagement.

 

Institut für Prozess- und Projektmanagement

Achim Bogacz, Eberleinstraße 8, 65195 Wiesbaden

Tagungsbüro: Tel. +49 (0) 611 18170234

E-Mail: tagungsbuero@pm-institut.de

 


Thematisch passendes Seminar am Vortag

Datum

Mittwoch, 07.12.2016 , 9:00 bis 17:00 Uhr


Seminarort

Industrie und Handelskammer Wiesbaden 

Wilhelmstr. 24-26, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 1500-0

Fax: 0611 1500-222 

E-Mail: info@wiesbaden.ihk.de


Anfahrtsbeschreibung



Hotel

ACHAT Premium City-Wiesbaden 

Mauritiusstraße 7, 65183 Wiesbaden 

Tel.: 0611 447 66-0, Fax: 0611 447 66-999

E-Mail: wiesbaden@achat-hotels.com

 

Zimmerpreis inkl. Frühstücksbuffet pro Nacht

EUR 87.- (reservierte Zimmer für den Zeitraum 06.12.-07.12.2016, Zimmerkontingent-Bindung bis 06.11.2016, danach entsprechend Verfügbarkeit, Stichwort: PM-Institut ). Wir bitten Sie, Ihre Zimmerreservierung rechtzeitig direkt mit dem Hotel vorzunehmen.

 

Das 'Mauritiusparkhaus' befindet sich direkt neben dem Hotel (mit eigenem Zugang) und steht zum Tarif von EUR 15.- pro 24 Stunden mit ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.

 

Anfahrtsbeschreibung


Newsletter

 

 

 

 

 


Wie Sie sofort informiert werden:
Bitte melden Sie sich zu unserem Newsletter an. Gleich nach Einstellung der Tagungsprospekte werden Sie dann von uns direkt informiert.


Bei der gleichzeitigen Buchung beider Expertenseminare von Prof.Dr. Corinna von Au erhalten Sie auf Anfrage Sonderkonditionen. Bitte wenden Sie sich hierzu an unser Tagungsbüro (tagungsbuero@pm-institut.de ).

Seminar buchen


Projektmanagement 2.0 - Entwicklung von nachhaltigen und performanten Projektteams, 07.12.2016 , Wiesbaden

 

Teambuilding & Skills - Konfliktbewältigung & Performanceerhaltung

 

Mehr Details zum Seminar ...

 

Die Seminargebühr beinhaltet die Seminardokumentation, Mittagsbuffet und Kaffeepausen Bei Rücktritt (schriftlich) bis vier Wochen vor der Veranstaltung (Eingang beim Veranstalter) fallen € 200.- Stornogebühr (zuzgl. gültiger deutscher MwSt.) an, danach ist die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Ein Ersatzteilnehmer aus demselben Unternehmen kann kostenfrei gemeldet werden.

 

Der Veranstalter kann nötigenfalls Änderungen beim Veranstaltungsort, im Veranstaltungsprogramm und bei den Referenten vornehmen. Nicht in Anspruch genommene Leistungsteile werden nicht vergütet. Der Veranstalter behält sich bei dringlichen organisatorischen Gründen vor, die Veranstaltung bis 1 Woche vor dem Veranstaltungstermin abzusagen. Es erfolgt dann sofortige Benachrichtigung und Rückerstattung bereits bezahlter Gebühren ohne Abzug. Jegliche weitergehenden Ansprüche, z.B. aus Reisebuchungen sind ausgeschlossen.

 

Seminargebühren 

 

Anmeldung bis

16.11.16                  30.11.16

Seminarbeginn

Vergünstigt *

890 €                       990 € 

1.090 €

Regulär

940 €                       1.040 €

1.140 €

 

 

* Vergünstigte Gebühren für Mitglieder der GPM, PMA, SPM, PMI-Chapter Frankfurt und Munich sowie Abonennten des Projekt Magazins. Organisation- sowie Mitgliedsnummern müssen bei Anmeldung angegeben werden, sonst ist leider keine Berücksichtigung möglich. Es gilt die Gebührenhöhe gemäß Bestelleingangsdatum.

 

Projektmanagement 2.0 - Entwicklung von nachhaltigen und performanten Projektteams, 18.11.2015

890,00 €


Tagungsbüro und Anmeldung

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement (PM Institut)

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden 

Tel:          +49-(0)611-17 47 22 88

E-Mail:   tagungsbuero@pm-institut.de 

 

Wenn Sie unserem Tagungsbüro etwas per Post zukommen lassen, vermerken Sie bitte auch IMMER die Bezeichung 'PM-Institut' auf der Adresse.

 

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an,

um wissenswerte Informationen in den Bereichen Prozess- und Projektmanagement zu erhalten.

 

Kontakt Institut

Bitte beachten Sie unsere neue Anschrift

Institut für Prozess- und Projektmanagement
Achim Bogacz

Karl-Arnold-Straße 1

65199 Wiesbaden
E-Mail:   achim.bogacz@pm-institut.de